Schulbau in Tanzania

Bau der „St. Thomas-More Primary School“, Itaka | Tanzania

In dem 1000 km von der Hauptstadt Dar-Es-Salaam entfernten Dorfkomplex Itaka hat die Stiftung Kinder in Afrika in Zusammenarbeit mit dem Architekten Pater Michael J. Kelly und mit Förderung der Bundesregierung (BMZ) die Grundschule „St. Thomas More Primary Schoole“ mit 7 Klassen und 5 Nebenräumen für 336 Kinder gebaut und am 8. Juni 2000 in die Verantwortung des Bischofs der Diocese of Mbeya übergeben. 

Die Schule im Rohbau

Itaka ist in einer von der Landwirtschaft (Kaffee- und Maisanbau) dominierten Region gelegen. Die meisten Menschen dort leben von den zumeist geringen Erträgen ihres überwiegend kleinen Ackerlandes. Nur wenige Eltern können daher ihren Kindern den Schulbesuch finanzieren.

Dieses Projekt konnte unter aktiver Beteiligung der Elternschaft mit Gesamtaufwendungen von 162.890 Euro abgeschlossen werden.

Die Schule gehört bereits heute zu einer der besten Grundschulen in der Region.

Mit einem „THANK YOU“ möchten die eingeschulten Kinder allen Spendern,  die den Bau der Schule ermöglicht haben,
ihren herzlichen Dank aussprechen.