Namboko Secondary School

Bau der Namboko Secondary School (Sekundarschule)
Mbale | Uganda

Der Bau der Namboko Secondary School ist für die Region südlich von Mbale im Osten Ugandas von enorm großer Bedeutung. Derzeit gibt es dort lediglich eine einzige weiterführende Schule, die nicht nur an ihre Kapazitätsgrenzen stößt, sondern für viele Schüler täglich mit einem 10-15 km langen Fußmarsch verbunden und somit schwer oder gar nicht erreichbar ist. Die Folge: Von den jährlich rund 200 Grundschulabsolventen Nambokos macht nur eine sehr geringe Anzahl einen Abschluss nach der elften Klasse und hat damit eine berufliche Perspektive.

Der Bau umfasst vier Klassenzimmer, ein Versuchslabor, eine Bibliothek, zwei Büros, ein Lehrerzimmer, einen Speisesaal mit Küche, einen kleinen Laden sowie einen Schlafsaal für Mädchen. Das Projekt wird vor Ort geleitet durch das Butiru Christians College in Zusammenarbeit mit der Church of Uganda Mbale Diocese. Ermöglicht wird der Schulbau durch Spendengelder der STIFTUNG KINDER IN AFRIKA und die Unterstützung von BINGO! – Die Umweltlotterie, deren Projektförderung einen großen Teil der Baukosten übernimmt.

Umfang:4 Klassenzimmer
1 Versuchslabor
1 Bibliothek
2 Büros
1 Lehrerzimmer
1 Speisesaal mit Küche
1 Store
1 Schlafsaal für Mädchen
4 Biogaslatrinen
Region:Eastern Region
Manafwa District
Bubulo East County
Namboko Parish
Zeitplan:September 2017 - März 2018
Projektkosten:ca. € 82.000,-
Ausstattung:Mobiliar für Klassenräume
Textbücher
Ausstattung des Labors
Projektträger im Partnerland:Butiru Christian College in Zusammenarbeit mit der Church of Uganda, Mbale Diocese
Deutscher Träger:STIFTUNG KINDER IN AFRIKA, Holsteiner Straße 12c, 21465 Reinbek

 


Siehe auch:

Gemeinde Namboko erhält Secondary School & schafft damit berufliche Perspektive für viele Kinder